Hamborn
     Hamborn | Hamborner Chronik | Bilder | Lexikon | Links | Gästebuch


Lage der Frauen 1911

"Die wirtschaftliche und soziale Lage der Frauen in dem modernen Industrieort Hamborn im Rheinland" - Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde einer hohen staatswissenschaftlichen Fakultät der Erhard-Karls-Universität zu Tübingen , vorgelegt von Li Fischer-Eckert aus Hagen in Westfalen. Verlag von Carl Stracke 1913


3 Einträge zu Lage der Frauen 1911 im Archiv


 

Fragebogen zur Lage der Familien in Hamborn

1911

Dies ist der Fragebogen, mit dem Li Fischer-Eckert 1911 die Hamborner Arbeiterfrauen zu ihrer Situation befragt hat. Insgesamt wurden 495 Fragebögen (Version I) von ihr selbst und noch 3955 (Version II) mit Hilfe des Oberbürgermeisters Schrecker in Schulen verteilt.:

 

Die Entwicklung der Gemeinde Hamborn bis 1911

1911

Hamborn liegt am rechten Rheinufer zwischen der Emscher- und Elperbach-Mündung und grenzt im Norden an Walsum und Holten, im Nordosten an Buschhausen und im Süden an Meiderich und Ruhrort. Die ehemalige Landgemeinde Hamborn, bestehend aus den Ortschaften Hamborn, Schmidthorst und Aldenrade-Fahrn wurde am l. April 1900 mit den Ortschaften Bruckhausen, Marxloh und Alsum, Teile aus der ehemaligen Landgemeinde Beek, zu einem Gemeindebezirk vereinigt und zur Bürgermeisterei erhoben.

 

Die Frau und Wanderungsbewegung

Einleitung

Die gewaltige Ausdehnung der Industrie, die in Deutschland in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Platz gegriffen, hat zwischen dem Angebot an Arbeitsmöglichkeit in den einzelnen Erwerbszentralen und dem Angebot an Arbeitskräften in diesen Orten zu einer bisweilen sehr fühlbaren Spannung geführt, die auszulösen die Unternehmer zwang, Arbeiter aus Gegenden, wo weniger Erwerbsmöglichkeit oder weniger einträglicher Verdienst zu finden ist, heranzuziehen.



1  



Google
 

Hamborner Chronik: Gesucht werden Erinnerungen, Fotos, Details zu Personen und Orten etc aus der wechselvollen Hamborner Geschichte. Interessierte Hamborner Bürger sind herzlich eingeladen, sich hier einzubringen und Texte bzw. Fotos beizusteuern – alle Rechte bleiben natürlich bei den Autoren.


border=0

Kontakt | Impressum | Partnerseiten | Forum | Gästebuch | Info über dieses Projekt