Archiv der Kategorie: Chronik

Hamborn kommt zu Holten-Beeck

Die Gemeinde Hamborn kommt als Auswirkung der napoleonischen Besetzung zur Mairie Beeck-Holten (Holten-Beeck). Mairie (frz.) ist ein Ort mit einem Bürgermeister an der Spitze, also Bürgermeisterei (Maire=Bürgermeister)

Stift Hamborn aufgehoben

Die Besetzung Europas durch die Truppen Napoleons wirkt sich auch in Hamborn aus. Das Stift Hamborn wird durch Joachim Murat, Herzog von KIeve und Berg, einem Schwager Napoleons, aufgehoben. Die Beute – der Besitz des aufgehobenen Stiftes Hamborn und Haus Knipp – geht am 11. Juni 1808 an Prinzessin Antoinette von Hohenzollern-Sigmaringen, geborene Murat, Nichte des Großherzogs Joachim Murat von Berg.

Letzter Abt von Hamborn

Freiherr Karl Adalbert von Beyer wird zum 44. und letzten Abt von Hamborn gewählt. Er stirbt 1842 als Weihbischof von Köln.

Raseneisenerz gefunden

Raseneisenerz gefunden: Im Schwelgernbruch und Schweinsbruch (Bruckhausen) wird Raseneisenerz gefunden. Der dreissigjährige Krieg beginnt.

Sebastian Novimola stirbt

Sebastian Novimola, seinem Namen nach aus Neumühl stammender Geistlicher und Gelehrter, der in Köln lebte und in Duishurg tätig war, stirbt im 79. Lebensjahr.