Hamborn
     Hamborn | Hamborner Chronik | Bilder | Lexikon | Links | Gästebuch


Hamborner Chronik


103 Einträge zu Hamborner Chronik im Archiv


 

Beeck und Hamborn

1886 (1. April)

Beeck und Hamborn bilden die Landbürgermeisterei Beeck.

 

August Thyssen kauft Bauernhöfe in Hamborn

1889

Im März 1889 werden Bauernhöfe in Hamborn von August Thyssen aufgekauft. Am 16. Juni erhält Hamborn eine Posthilfsstelle.

 

7983 Menschen in Hamborn

1890

Im Frühjahr 1890 leben 7983 Menschen in Hamborn.

 

Erster Stahl in Duisburg-Bruckhausen

1891 (17. Dezember)

Die 1. Charge Stahl wird in Bruckhausen gewonnen.

 

Erste evangelische Pfarrstelle in Hamborn

1893 (1. April)

Erste evangelische Pfarrstelle in Hamborn

 

Katholische Knabenschule

1894 (Ostern)

Das Norbertinum , eine katholische höhere Knabenschule, wird in Hamborn gegründet.

 

Metallwerk Neumühl

1895

Die nach 1836 von Daniel Morian gegründeten Rheinisch-Westfälische Kupferwerke werden in Metallwerk Neumühl umbenannt. Hamborn hat 11.150 Einwohner.    

 

Schacht 1 in Neumühl und Stahlwerk Bruckhausen

1897

Schacht 1 in Neumühl beginnt mit der Förderung von Kohle. Am 20. Juli wird in Bruckhausen ein modernes Thomas-Stahlwerk in Betrieb genommen, wenig später folgen die ersten Hochöfen.
Am 22. Juli wird die Friedenskirche als erste evangelische Kirche in Hamborn geweiht.



 Vorige Texte   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13    Nächste Texte




Google
 

Hamborner Chronik: Gesucht werden Erinnerungen, Fotos, Details zu Personen und Orten etc aus der wechselvollen Hamborner Geschichte. Interessierte Hamborner Bürger sind herzlich eingeladen, sich hier einzubringen und Texte bzw. Fotos beizusteuern – alle Rechte bleiben natürlich bei den Autoren.


border=0

Kontakt | Impressum | Partnerseiten | Forum | Gästebuch | Info über dieses Projekt